Eine ruhigere Woche liegt hinter uns

Die letzte Woche mindert das Musterdepot um circa 50 Euro. Somit liegt die Gesamtrendite des Musterdepot, gestartet im Februar 2014, aktuell bei 21,15 Prozent. Dies bedeutet immer noch einen Gewinn von über 1.050 Euro und ist somit mehr als zufriedenstellend.

Allerdings geben die Kurse den automatisierten Trading-Tools aktuell kaum ausreichende Signale um zu handeln. So kam es in den letzten Tagen zu nur sehr wenigen Trades. Die gehandelten Systeme sind Gold und Platin, allerdings bislang nur mit Minustrades. Das alles ist natürlich kein Grund zur Sorge, da die Tradeserien erst gestartet sind und somit noch viel Luft nach oben ist. Positiv denken, die Systeme handeln lassen und abwarten. Die Tradeserien werden bald mit Gewinntrades schließen.

2014 05 27 Musterdepot Eine ruhigere Woche liegt hinter uns

Am gesamten Musterdepot wurden keine Änderungen vorgenommen. Alle 6 Handelssysteme sind gleich geblieben.

Alle Kurse und Bewegungen auf unseren Demo-Konten entsprechen realen Werten. Es ist also egal ob Sie ein Demo- oder Real-Geld-Konto haben, die Kurse, Schwankungen und Gebühren sind bei allen Konten gleich.


Wir haben aktuell wieder ein tolles Angebot für Alle, die noch kein Real-Konto haben:

Eröffnen Sie ein Konto mit einer Einzahlung von 3.500 Euro und Sie erhalten 1.500 Euro Bonus sofort. Dann haben Sie wie beim Demo-Konto 5.000 Euro und können sofort mit dem automatisierten Trading starten.

Zudem können Sie auch klein starten, 500 Euro einzahlen und erhalten 250 Euro Bonus.




Dieser Beitrag wurde unter Musterdepot veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Eine ruhigere Woche liegt hinter uns

  1. holgerbehrens@yahoo.com sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für diese Zwischenmeldung. In der oben genannten Rendite, sind die Kosten für den Broker ja bereits enthalten, aber ich würde gerne wissen, ob sie auch schon die Kosten für Ihre Dienstleistung enthält.
    Oder muss man von den oben genannten Euro 1.050 noch Euro 331,12 abziehen? Ich habe die Euro 331,12 folgendermaßen berechnet: Höchststand der Rendite Euro 1.113 MAL Provisionssatz 25% bei dieser Depothöhe PLUS Mehrwertsteuer (, die ich als Privatperson nicht in Abzug bringen kann).
    Somit blieben von den oben genannten Euro 1.050 noch Euro 718,88 übrig.

    Für Ihre Aufklärung vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichem Gruß,

    H. Behrens

  2. Robert Henker sagt:

    Hallo Herr Behrens,

    danke für Ihren Beitrag und Ihre Frage.

    Ihre Annahme ist korrekt. Die Kosten des Brokers sind bereits enthalten, die Gewinnbeteiligung unsererseits noch nicht. Wir werden oft nach der Gewinnbeteiligung gefragt und verstehen das viele Interessenten diese zunächst als ungewohnt und hoch empfinden. Dies liegt schlicht daran, dass diese zwar bei fast allen aktiven Finanzanlagen wie Fonds, fondgebundenen Lebensversicherungen usw. anfällt, meist aber versteckt abgerechnet wird und zusätzlich zu festen Kosten wie Managementgebühren anfällt.

    Wir glauben es ist die fairste Lösung, dass Konto kostenlos anzubieten und weder eine einmalige Einrichtungsgebühr/Agio noch laufende Gebühren zu verlangen. Der entscheidende Vorteil ist, dass die Gewinnbeteiligung ausschließlich erfolgsbasiert, also wenn Sie zufrieden sind anfällt, also nur wenn Sie tatsächlich Gewinn erzielt haben. Erfolgsbasiert, nachträglich und mit High Watermark nur auf neue Höchststände. Dieses Alignment der Interessen unserer Kunden und und uns ist ist ein Versprechen und spornt uns jeden Tag aufs neue an für Sie Leistung zu erbringen. Kurz und knapp: Die meisten zahlen gern 300€ und haben am Ende immer noch 700€ Gewinn, als nur 30€ und haben dabei aber im Ernstfall noch Verlust erlitten.

    Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern auch gern im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

    Herzlichst,
    Ihr Team von Refined Investment

Hinterlasse eine Antwort